Achtung: Supportanfragen nur über Supportcenter!Achtung: Supportanfragen nur über Supportcenter!Achtung: Supportanfragen nur über Supportcenter!

Die Lösung bei lautem PC Lärm- Silent PCs von Ankermann

Jeder kennt das Problem: Man möchte an seinem PC arbeiten und ist genervt vom jaulenden, dröhnenden oder fiependen Geräuschpegel, der entsteht, sobald man das PC-System hochfährt. Darunter leidet nicht nur die Produktivität, das führt auch zu Stress – und Stress wiederum macht Falten. Wer will schon Falten? Wir haben die Lösung für dieses Problem. Ein Silent PC von Ankermann hilft Dir, ein stressfreies Arbeitsumfeld zu erzeugen oder ein Mediacenter zu schaffen, das auch in leisen Momenten nicht stört oder sogar einen Silent Gaming PC zu erwerben, der unter geringer Belastung sehr leise ist Aber wir helfen Dir auch in diesem Fall, mithilfe eines Silent PCs, den Lärm zu minimieren. Damit Du faltenfrei bleibst.

Silent PCs bei Ankermann: Super-Silent Modifikation im Konfigurator

Wenn Du einen Silent PC bei uns über den PC-Konfigurator konfigurierst, kannst Du direkt die Super-Silent Modifikation dazu buchen. In diesem Fall achten unsere Experten bei der Montage Deines Silent PCs bei Netzteil, Gehäuselüfter und CPU-Kühler besonders auf reduzierte Geräuschemissionen. . Dazu werden die Lüfterdrehzahlen optimal eingestellt, so dass die Lärmbelastung so weit wie möglich reduziert wird. Die von unseren Experten verbauten Grafikkarten haben eine temperaturgesteuerte Kühlung, sodass bei geringer Last der Lüfter nicht anspringt.. Außerdem schauen sich unsere Mitarbeiter die von Dir ausgewählten Komponenten für Deinen Silent PC an und wählen entweder gleich- oder höherwertige Komponenten aus, die nach unserer Erfahrung geräuscharm sind und gut zusammenpassen. So bekommst Du das Maximum an Leistung kombiniert mit Ankermanns Expertise bei Silent PCs, damit Dein System nicht nur Power hat, sondern auch so leise wie möglich ist.

Bei der Auswahl von Silent PCs findest Du auch Vorkonfigurierte Ankermann Super Silent Systeme

Hier findest Du PCs und Gaming PCs, bei denen die Silent-Funktionalität im Vordergrund steht.

Wir bieten nicht nur die Möglichkeit, für einen Silent Gaming PC die Option „SuperSilent Modifikation“ zu buchen, sondern haben auch bereits fertig konfigurierte Systeme von der Stange, die unseren hohen Maßstäben in Punkto Geräuschminimierung genügen.

Es handelt sich also um möglichst geräuscharme Silent PCs, die aus besonders ruhig laufenden und gut gedämmten Komponenten bestehen.

Generell verwenden wir Grafikkarten mit temperaturgesteuerter Kühlung, bei denen der Lüfter erst ab einer bestimmten Temperaturschwelle anspringt. Die von uns in Silent PCs verbauten Gehäuselüfter sind alle PWM-gesteuert. Das bedeutet, dass bei geringer Auslastung alle Lüfter stillstehen und diese nur laufen, wenn Prozessor und Grafikkarte gefordert sind. Die Gehäuselüfter haben einen großen Durchmesser, um mit der geringst möglichen Drehzahl am meisten Abluft zu bewegen. Prozessoren mit einer geringen TDP und damit geringer Abwärme wie beispielsweise der Ryzen 5 Pro 3350GE mit nur 35W Leistungsaufnahme sind ideal für einen Silent PC, da man hier mit verhältnismäßig geringem Aufwand einen sehr ruhig laufenden PC erreicht.

Laut unseren Erfahrungen ist ein effizientes Netzteil mit einem großen Lüfter für Deinen Silent PC ebenfalls sehr wichtig; je höher die Effizienz, desto weniger Wärme wird als Verlustleistung abgegeben.

Diese Komponenten stecken wir dann in ein Gehäuse mit gutem Luftstrom, so dass die Abwärme ungehindert aus dem Gehäuseinneren nach außen kommen kann. Entweder das genügt – was bei Prozessoren mit integrierter Grafikeinheit und geringer TDP durchaus der Fall sein kann – oder wir verbauen noch Gehäuselüfter in Deinen Silent PC beziehungsweise be quiet PC, um die warme Abluft aus dem Gehäuse zu befördern. Das ist bei Systemen mit leistungsfähigen Grafikkarten und Prozessoren der Fall, hier reicht ein Gehäuse mit guter Belüftung allein nicht mehr aus. Um die warme Abluft nach außen abzuführen, setzen wir 120mm große PWM-gesteuerte Gehäuselüfter ein. Diese drehen sensorgesteuert je nach Wärmebelastung schneller, langsamer oder stehen sogar still.

Und schließlich zum guten Schluss: Du selbst als Nutzer eines Systems kannst auch etwas für die Absenkung des Geräuschpegels Deines Silent PCs tun: regelmäßige Wartung und Entfernung von Staub aus allen Lüftern und CPU-Kühler halten das System leise. Die Wahl des Standorts ist ebenfalls nicht unbedeutend: Steht der PC in der Sonne und heizt sich dadurch auf, ist ein geräuschloser Betrieb schwerer zu realisieren, als wenn der PC sich an einem kühlen, schattigen Platz befindet.

Du siehst: wie leise Dein PC ist, hast Du selber in der Hand. Wir geben Dir gerne weitere Informationen zu Silent PCs und weiteren Produkten aus unserem Onlineshop Ankermann.de. Kontaktiere dafür einfach unser Supportteam.

Produkt wird in den Warenkorb gelegt...