Achtung: Supportanfragen nur über Supportcenter!Achtung: Supportanfragen nur über Supportcenter!Achtung: Supportanfragen nur über Supportcenter!

 
Alternativtext

Intel Power

für alle aktuellen games

Unsere Intel-Systeme sind auf dem neusten Stand für alle aktuellen Games. Ob Casual-Gamer, Hardtry oder Feierabend-Daddler - Hier ist für jeden was dabei!

Intel Gaming PC - Die ersten Jahre von Intel

Intel wurde 1968 von Robert Noyce und Gordon Moore gegründet und stellte zu Beginn lediglich Speicherchips her. Gordon Moore formulierte sein berühmt gewordenes Gesetz, dass sich die Anzahl der Transistoren eines Computerchips alle 18-24 Monate verdoppelt, im Jahr 1965. Er sollte mit dieser These Recht behalten.

Das führte zu einem Preisverfall bei Prozessoren und immer leistungsfähigeren Computerchips. 1985 kam der 386er Prozessor auf den Markt, gefolgt vom 486er und im Jahr 1993 brachte Intel den ersten Pentium-Prozessor heraus. Durch ihre geringen Anschaffungspreise ermöglichten diese Intel-Prozessoren überhaupt erst Intel Gaming PCs für zu Hause, die etwas vollkommen anderes darstellten als die damals üblichen Mainframe-Computer in Unternehmen. Die riesigen Office-PCs, die in Unternehmen genutzt wurden, waren vergleichsweise teuer im Vergleich zu den Computern von Intel. Diese Vorläufer der heutigen Intel Gaming PCs sorgten mit ihrem günstigen Preis dafür, dass zahlreiche interessierte Kunden sich einen fürs Gaming geeigneten Computer für zu Hause kauften. Sie steckten nicht mehr in der Spielhalle Geld in Automaten oder spielten auf Spielkonsolen, sondern blieben zu Hause und spielten dort auf ihrem Intel Gaming PC.

Die Geburt des Intel Gaming PCs

Der Intel Gaming PC war geboren. Intel bildete mit Microsoft die sogenannte Wintel-Allianz, bei der Intel die Mikrochips lieferte und Microsoft sein Windows-Betriebssystem beisteuerte. Bahnbrechende Spiele wie DOOM (1993) sorgten dafür, dass Intel Gaming PCs zu einem Synonym für Gaming wurden. Dazu kam der Aufstieg der dedizierten Grafikkarten für 3D-Computergrafik, die zuerst noch zusätzlich zur 2D-Karte eingesteckt wurden und dann immer ausgereifter wurden. Es dauerte nicht lange, und die 2D und 3D-Grafik wurde in einer Grafikkarte vereint. Der größte Player auf diesem Feld wurde 3DFX. Microsoft half ebenfalls mit und unterstütze das 3D-Gaming durch Einführung der direct 3D-Schnittstelle 1996. Diese 3D-Schnittstelle wurde kontinuierlich weiterentwickelt. Die derzeit aktuelle Version ist 12.x.

Um das Jahr 2000 herum kaufte Nvidia seinen bekannten Konkurrenten 3DFX auf und die Situation auf dem Grafikkartenmarkt ist seitdem nahezu unverändert: Es gibt die beiden großen Rivalen Nvidia und ATI, das 2006 von AMD gekauft und in den AMD-Konzern integriert wurde.

Ab 2001 lag AMD mit dem Athlon XP in der Gunst der Gamer vor dem Intel Pentium 4. Das änderte sich erst 2006 mit der Einführung der Core 2 Prozessoren. Seit 2017 liefern sich Intel Core i-Prozessoren mit AMD Ryzen-Prozessoren ein spannendes Rennen. Beide Prozessorfamilien sind sehr gut für Gaming geeignet. 2011 führte Intel die Core-i-Prozessoren ein, also die Gliederung der CPUs in 4 Leistungsklassen: die Core i3 / Core i5 / Core i7 / Core i9 Familien.

Heute sind unsere meistverkauften Gaming PCs mit Prozessoren von Intel und mit Grafikkarten aus Nvidias GeForce-Reihe ausgestattet. Beim Betriebssystem hat sich seit den Anfangsjahren der Intel PCs nichts geändert, es kommt immer noch von Microsoft. Wir liefern Intel Gaming PCs mit Windows 10 und Windows 11 aus.

Gamer profitieren momentan stark von der lange eingeschlafenen Konkurrenz, die seit der Einführung von AMDs Ryzen-Prozessoren im Jahr 2017 wieder erwacht ist. Durch die Rivalität mit AMD liegt mal Intel vorne, mal führt AMD. Diese Konkurrenzsituation führt zu interessanten Angeboten, wie dem Intel Core i3 10105, der von Intel wegen der starken Konkurrenz von AMD Hyperthreading spendiert bekommen hat und so ein wirklich gutes Angebot für Einsteiger darstellt.

Vom Anfänger Intel Gaming-PC mit einem Core i3 10105 und einer GeForce RTX 2060 6GB bis zum Premium Intel Gaming PC mit einem Core i9 12900 und einer GeForce RTX 3090 24GB bieten wir Dir in unserem PC-Shop die ganze Bandbreite der Möglichkeiten. Du hast die Wahl. Möchtest Du preiswertes Einsteiger-Gaming, oder willst Du größtmögliche Leistung und höchste Gamingpower? Unsere Intel Gaming PCs sind ausgestattet mit dem Microsoft Windows-Betriebssystem und dazu genießen diese die Ankermann-Vorteile: jahrelange Erfahrung, Zusammenbau und Qualitätskontrolle in Deutschland, Expressversand und natürlich unseren Support.

Unsere Auswahl an Intel Gaming PCs ist riesig:

  • Intel Gaming PC Core i3

Der günstigste Einstieg in die Gamingwelt ist der Geheimtipp Core i3 10105. Intel hat damit eine exzellente Einsteiger-Gaming-CPU mit 4 Kernen und 8 Threads im Programm. Sie stellt über 4 GHz Takt zur Verfügung und hat bei Spielen eine ähnliche Leistung wie wesentlich teurere Prozessoren. Der Prozessor ist nicht übertaktbar, aber für den Preis ein herausragendes Angebot.

  • Intel Gaming PC Core i5

Die Prozessoren der Core i5-Reihe haben 2, 4, 6, 8, 10 oder 12 Kerne. Die meisten Core i5 CPUs haben 6 Kerne und 12 Threads. Ankermann hat viele Core i5 CPUs im Angebot, denn sie stellen Intels Mid-Price-Segment und bieten ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch ältere Core i5 sind durchaus noch potent genug für einen Intel Gaming-PC. Wir führen aus der Core i5-Reihe den Core i5 9400, Core i5 10400, Core i5 11400, Core i5 12400 und den Core i5 12600.

Der Core i5 11400 ist eine hervorragende Gamer-CPU, er besitzt 6 Kerne und kann 12 Threads darstellen.

  • Intel Gaming PC Core i7

Es gibt Prozessoren aus der Core i7-Reihe mit 4, 6, 8, 10, 12, 14 und 16 Kernen. Die meisten von uns verkauften Core i7 PCs haben 8 Kerne / 16 Threads. Aus der Core i7-Familie führen wir einige Angebote im gehobenen Gaming-Bereich mit sehr leistungsfähiger Technik, nämlich die CPUs Core i7 10700, Core i7 11700 und Core i7 12700.

Der Core i7 11700 mit seinen 8 Kernen und 16 Threads ist hervorragend für ein Profi-Gaming-Setup geeignet.

  • Intel Gaming PC Core i9

CPUs aus Intels Core i9-Reihe gibt es mit 6, 8, 10, 14 und 16 Kernen. Wir führen aus der Core i9-Reihe einige Angebote im absoluten Profisegment: den Core i9 10900, den Core i9 11900 und den Core i9 12900.

Unsere High-End-Systeme sind mit dem Core i9 12900 mit 16 Kernen und 32 Threads bestückt.

Deine Vorteile, wenn Du bei Ankermann Deinen Intel Gaming PC kaufst

  • Wir helfen Dir bei Deiner Entscheidung zum passenden Intel Gaming PC mit unserer kostenlosen Hotline.
  • Wir bieten bei unseren Intel Gaming PCs eine Lösung aus einer Hand - das fertige System kommt betriebsbereit bei Dir an, Betriebssystem und alle Treiber sind installiert und Du kannst sofort loslegen. Wir installieren keine lästigen Testversionen oder Bloatware, das System ist clean.
  • Bei uns bekommst Du 24 Monate Garantie nicht nur auf die Komponenten des Intel Gaming PCS, sondern auch auf die Serviceleistung.
  • Wir bieten als kostenpflichtige Zusatzoption einen Premium Pick-Up Service: Dein defekter Intel Gaming PC wird am Folgetag von Go! Express abgeholt. Du teilst uns bis 14 Uhr mit, dass Deine Workstation defekt ist. Daraufhin beauftragen wir die Abholung Deines Intel Gaming PCs am nächsten Tag zwischen 8-12 Uhr (Montag-Freitag). Deine Workstation wird gleich, nachdem sie bei uns angekommen ist, von unserer Technikabteilung bevorzugt behandelt. Sobald wir den Fehler gefunden haben, bekommst Du am selben Tag noch eine Nachricht, in der wir den Fehler erläutern und die weiteren Schritte mit Dir besprechen.

Unsere „Spezialangebote“, nicht nur für Intel Gaming Computers, die Du nicht ablehnen kannst

  • Unter der Rubrik DAILY EXPRESS findest Du Angebote von vorkonfigurierten Systemen, die bei Zahlungseingang bis 14:00 noch am selben Tag mit GO! Express abgeschickt werden, sodass das Intel Gaming PC System am nächsten Werktag (außer Samstag) bei Dir eintrifft.
  • Bei den PC-Angeboten gibt es stark reduzierte Intel Gaming PCs zu unschlagbaren Preisen, frisch von unseren Technikern für Dich ausgewählt!
  • Außerdem gibt es noch unsere „Hot Seller of the Week“ mit Intel Gaming PC Systemen zum Bestpreis, die jeweils nur für kurze Zeit zur Verfügung stehen.
  • Der „Daily Hot Deal“ stellt immer ein bestimmtes System zu einem Spitzenpreis vor, welches es so nicht wieder geben wird.

Produkt wird in den Warenkorb gelegt...